Das Unternehmen Finanzamt - dreister geht es nicht!!!

AO (Abzockungsordnung)

Wenn man bedenkt wie lose sie da hängt, man könnte glatt meinen man hätte einen.

 

Ein Gesetz das nicht versichert ist, da haften die Verbrecher alle selber und das uneingeschränkt, denn in dem Falle schützt Unwissenheit vor Strafe nicht!


Ein paar Geschäftsanweisungen haben wir schon noch, damit es deutlich wird!

Das Unternehmen "Finanzamt" hat die Grundrechte des Grundgesetzes einfach mal außer Kraft gesetzt!

Diese Plünderer, Diebe und Räuber.

 

Wie dämlich müssen wir eigentlich sein, uns dass alles gefallen zu lassen?!

 

Lesen Sie selber!

 

 

 

Abgabenordnung

    Neunter Teil - Schlussvorschriften (§§ 413 - 415)    

 

§ 413
Einschränkung von Grundrechten

 

Die Grundrechte auf körperliche Unversehrtheit und Freiheit der Person (Artikel 2 Abs. 2 des Grundgesetzes), des Briefgeheimnisses sowie des Post- und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) werden nach Maßgabe dieses Gesetzes eingeschränkt.

 

https://dejure.org/gesetze/AO/413.html

 

 

 

Oder dieses Hier!!!

 

Das schlägt dem Faß den Boden aus!!!

 

 

 

Abgabenordnung

    Neunter Teil - Schlussvorschriften (§§ 413 - 415)    

 

§ 415

 

(Inkrafttreten)

 

 

 

https://dejure.org/gesetze/AO/415.html

 

 

Ja wann ist denn nun die AO in Kraft getreten? 1977?


Dann würde es da auch im Gesetz so stehen!

Zumal wenn etwas in Klammern ist, dann ist es außgeklammert!!!

Ihr Mitarbeiter der Finanzämter,. schämt euch!!!

Wie kann man nur die eigene Bevölkerung Plündern?!

 

Noch nie etwas von der HLKO gehört, ihr Schwerkriminellen?!

Seid gewarnt, auch für Euch kommt der jüngste Tag!