Wer oder was ist die Firma BRD!?

Eine sehr gute Zusammenfassung der Zustände in der Simulation

des "Staates" BRD = 3. Reich! 

 

Wer / was ist die Firma Bundesrepublik in Deutschland!??

 

 

 

Wenn ich hier so recht einige Kommentare lese, stell ich immer wieder fest, dass sehr viele das System hier immer noch nicht begriffen haben.

 

 

 

Ich hatte vor wenigen Wochen schon einmal einen Artikel dazu gepostet, den haben wohl nur wenige verstanden, - ich habe den jetzt noch einmal neu geschrieben, ich hoffe, es ist mir gelungen, diesen ganz einfach und verständlich zu erklären.

 

 

 

Merkblatt 2

 

Die tatsächlichen Rechtsverhältnisse in Deutschland!

 

Machterhaltung von Firmen durch schweren Raub, Bedrohungen, Plünderungen, ausgeführt von korrupten, kriminellen Hochverrätern.

 

 

 

1. Die 1949 gegründete BRD ist zu keiner Zeit ein Staat gewesen, verfügte auch zu keiner Zeit über irgendwelche staatshoheitlichen Rechte und Befugnisse.

 

Der 1948 gegründete Bundesrat wurde nie gewählt, es handelte sich um willkürlich, von den Alliierten eingesetzte deutsche Politik-Darsteller, die beim Amerikanischen Staat angestellt waren um die „Verwaltungsaufgaben“ für die US-Militärregierung auszuführen.

 

 

 

2. Die USA selbst sind schon seit 1871 (Act of 1871) kein Staat mehr, sondern eine Aktiengesellschaft, die sich durch Täuschung und Betrug am eigenen Volk für die Interessen der Hochfinanz schuldig macht.

 

 

 

3. Da das Deutsche Kaiserreich 1918 den Krieg (WK-1) durch einen Waffenstillstand beendete und nicht kapitulierte, ist das Reich nie untergegangen. Es besteht noch heute!

 

 

Deshalb war die 1919 gegründete Weimarer Republik völkerrechtswidrig und wurde als eine Firma, (nach Vorbild der USA) einfach auf das bestehende Deutsche Reich von den Juden und der SPD drauf gesetzt. Von daher hat es auch niemals einen Staat Weimarer Republik gegeben, es war immer noch das Deutsche Kaiserreich.

 

 

 

4. Das 3. Reich Adolf Hitler 1933 war ebenfalls nur eine Firma. (Vorbild USA)

 

Die Firma Weimarer Republik wurde vom Kaiserreich herunter gestoßen, dafür wurde dann das 3. Reich Adolf Hitler drauf gesetzt. A. H. bat 1933 den Deutschen Kaiser ihm die Rechtsnachfolge des Kaiserreichs zu gewähren, was der Kaiser aber ablehnte. Von daher konnte nur wieder eine neue Firma auf das Reich drauf gesetzt werden.

 

 

 

5. Nach Kriegsende – 8. Mai 1945 – wurde dann 1948 durch die Alliierten der sogen. Bundesrat gegründet, (siehe 1) der am 23. Mai 1949 dann, das von seinem Arbeitgeber entworfene Grundgesetz, das wie eine Verfassung aufgesetzt wurde und über ein GG viel zu weit hinausging, ohne Ratifizierung durch den „Bundesrat“ (Firma) gewunken.

 

 

 

Die Firma – Bundesrepublik Deutschland – war gegründet worden, die dann sofort ein illegales Staatswesen auf dem Territorium des Deutschen Kaiserreiches simulierte.

 

Nicht ein Mitglied des Bundesrates wurde jemals vom deutschen Volk gewählt, es waren alles Mitarbeiter der Firma BRD, die zu 100% den Alliierten gehörte. (Vornehmlich den USA.)

 

 

 

6. Die Firma 3. Deutsches Reich – Adolf Hitler – war zerschlagen, da eine Firma mit der Bezeichnung USA völkerrechtlich keinen Staat besetzen darf (Deutsches Kaiserreich) wurde die Firma BRD gegründet, mit „deutschen“ Mitarbeitern besetzt, die dann die Schmutzarbeit freiwillig ausgeführt haben. (Die Mitarbeiter des Bundesrates waren überwiegend jüdischer und polnischer Abstammung, Adenauer hob dann über 50.000 ehemalige NS- Beamte in neue Posten.)

 

 

 

Diese Firma BRD führte dann ab 1949 die Geschäfte des 3. Deutschen Reiches – Adolf Hitler – (Nazi- Ideologien) weiter, was den Alliierten dann die juristische Berechtigung verschaffte, die Firma BRD weiterhin besetzt zu halten. Das Deutsche Kaiserreich war nicht besetzt, die Firma BRD, die dem deutschen Volk ein Staatswesen simulierte und glaubhaft verkaufte, war besetzt. Anders war die dauerhafte Besetzung Deutschlands auch nicht möglich, da es sich tatsächlich sonst nur um eine Befreiung des Kaiserreichs gehandelt hätte.

 

 

 

7. Die Identität der BRD (Firma) mit dem 3. Reich A. H. wurde dann 1973 durch die Firma Bundes-Verfassungsgericht auch im vollem Umfang bestätigt, ebenso dass die BRD nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Kaiserreichs ist und auch nicht der Rechtsnachfolger des 3. Reichs – Adolf Hitler, - sondern mit diesem (3. Reich) identisch ist. Was nichts anderes bedeutet, als das die BRD die Geschäfte des 3. Reichs unter anderem Namen weiter führt.

 

Das deutsche Volk hat dieses Urteil dummerweise nicht begriffen!

 

 

8. Alles wurde von der Hochfinanz gesteuerten USA so inszeniert, dass es jur. so dargestellt werden konnte, als hätten die Deutschen selbst die Firma BRD gegründet um das 3. Reich weiter fortführen zu können. Die Wahlen ab 1956 waren deshalb für die Alliierten besonders wichtig, es ging nie darum irgendwelche Parteien zu wählen, das waren seit jeher nur Abteilungen in der Firma.

 

 

Egal wer, wo, seine Kreuzchen gemacht hat, wer die „Wahl“ gewinnt, wer sich Kanzler und wer sich Minister dann nennen darf, dass stand schon lange vorher fest. Es ging immer nur um die Zustimmung des Volkes, das getäuschte Volk glaubte eine Partei zu wählen, tatsächlich aber stimmte das Volk nur zu, von der Weiterführung des 3. Reiches Nazi-Deutschland unter dem neuen Namen BRD regiert zu werden. Im Grunde genommen hat das Volk bestätigt, ja, wir sind Nazis, wir wollen Nazis bleiben und wir wollen von unserer neuen Nazi- Regierung regiert werden.

 

 

Das wiederum gab den Alliierten das jur. Recht, die BRD weiterhin besetzt zu halten.

 

Tatsächlich ging es nur um die Plünderung des deutschen Volkes und darum, eine starke Machtposition durch die Besatzungskräfte in Europa, völlig kostenfrei zu unterhalten.

 

 

 

9. Das Grundgesetz von 1949 ist auch nichts weiter als ein freches Buch, durch das die Deutschen ohne Ende hinters Licht geführt wurden.

 

 

Abgesehen davon, dass es aus mehreren Gründen niemals Rechtsgültigkeit erlangen konnte, war das GG für die BRD seit dem Beitritt zum Genfer Abkommen 1958 nach Art. 73 UNO-Carta niemals erreichbar! – Bedeutet, - das GG hatte noch nie Gültigkeit für die BRD, konnte und durfte von daher auch von der „Regierung“ der BRD niemals angewendet werden.

 

 

Für das deutsche Volk hatte es ebenfalls nie wirkliche Gültigkeit, da es sich bei den Deutschen immer, zu jedem Zeitpunkt nicht um Reichsbürger (3. Reich nach StAG) sondern um Reichsangehörige (Kaiserreich nach RuStAG) handelte.

 

 

Keine Firma war jemals hoheitlich in der Lage, diese Staatsangehörigkeit außer Kraft zu setzen oder irgendeine andere Staatsbürgerschaft zu verleihen, solange das Kaiserreich noch Bestand hat.

 

– Und es besteht noch heute!!! -

 

 

10. Seit ca. 1968 war das Kaiserreich wieder souverän, ein Staat / eine Nation kann nach Völkerrecht max. 50 Jahre gefangen gehalten werden, danach muss er/sie ohne Auflagen wieder in die Freiheit entlassen werden.

 

 

--- Deshalb auch das Urteil 1973 ---

 

Völlig unwissentlich haben die Deutschen dann, durch ihre Wahlen, das Kaiserreich alle 4 Jahre erneut okkupiert, bzw. die Okkupation (Besetzung durch das 3. Reich) bestätigt und der Weiterführung des 3. Reiches A. H. zugestimmt.

 

 

Schon war juristisch wieder alles in trockenen Tüchern verpackt!

 

 

11. Da die Alliierten und ihre Firma B R D (= 3. Reich A. H.) aber Gefahr liefen, aufgrund ihrer Plünderungen in die Haftung zu geraten, immerhin verletzten sie ihre eigenen Gesetze dadurch, wurde der nächste Trick ausgekungelt.

 

 

1982 wurde die „Staatshaftung“ aufgehoben, - von nun an war jeder Mitarbeiter (Plünderer) für seine kriminellen Machenschaften selbst, persönlich verantwortlich und stand mit seinem eigenen, privaten Vermögen, mit seiner Freiheit und seinem Leben in der vollen Haftung.

 

 

Dummerweise haben diese Möchtegern-Beamten nie wirklich begriffen, dass die Haftungsansprüche für ihre Raubzüge und Plünderungen niemals verjähren und bis in die

 

3. Generation vollstreckbar bleiben, zuzüglich Schadensersatz und Zinsen.

 

 

Allein der in Geld gerechnete Schaden durch die rechtswidrigen, kriminellen Plünderungen beläuft sich alle 3 Jahre auf über 1. Billion €, die in die USA und nach Israel überwiesen werden.

 

 

12. 1989 / 1990 wurde dann die Wiedervereinigung inszeniert.

 

Der eigentliche Grund dafür war, spätestens 1995 hätten die Alliierten auch das Besatzungsstatut über die besetzte Firma

 

 

B R D = 3. Reich A. H. – nach Völkerrecht und Ablauf der 50 Jahresfrist ohne Auflagen freigeben müssen.

 

 

Das war aber weder im Interesse der bei den USA angestellten B R D Mitarbeitern (Helmut Kohl / Genscher usw.) noch im Interesse der Alliierten, schon gar nicht im Interesse der Hochfinanz, die den Superstaat – EU – unter ihrer Führung schon lange planten.

 

 

 

13. Am 17.07.1990 wurde von den Alliierten dann das Grundgesetz gelöscht.

 

Rechtsgültig ab dem 26.09.1990.

 

 

Die angebliche Verwaltung / BRD, wurde aufgelöst und völlig beendet.

 

Am 18.07.1990 ließ Helmut Kohl dann über 40.000 Firmen gründen.

 

Am 03.10.1990 wurde dann die B R D / 3. Reich A. H. aus der UNO- Mitgliedsliste gestrichen.

 

 

Dafür wurde dann Deutschland / Germany am 03.10.1990 als neues, voll souveränes aber handlungsunfähiges (mangels Regierungsorganisation) Mitglied eingetragen.

 

Bei Deutschland / Germany handelt es sich um das 2. Deutsche Kaiserreich im Stand Mai 1913, das schon seit ca. 1968 voll souverän aber von der B R D / 3. Reich A. H. okkupiert (besetzt) war.

 

 

Das rechtsgültige Deutsche Kaiserreich wurde gleich mit der Gründung der neuen Firma

 

Bundesrepublik in Deutschland / Bund / BRdvD = 3. Reich Adolf Hitler erneut okkupiert.

 

Und wieder hatten angebliche Deutsche, die das 3. Reich A. H. angeblich (juristisch) weiter führen, das voll souveräne Kaiserreich besetzt und ihre Firma darauf errichtet.

 

 

Dieses Mal wurde das Deutsche Reich aber durch die arbeitslos gewordenen Politikdarsteller Kohl / Genscher und Konsorten okkupiert.

 

 

Hauptanteilseigner (Gesellschafter) an der Company (GmbH) sind die USA, gefolgt von Israel, der Bund bleibt Minderheits- Gesellschafter.

 

 

Dadurch halten die USA ihr Besatzungsstatut weiterhin aufrecht.

 

 

Durch die Wahlen bestätigten die Deutschen dann alle 4 Jahre, dass es ihren Interessen entspricht und sie auch in Zukunft unter dem NS- Regime mit neuem Namen (BRiD / Bund) durch die Gesellschafter und ihre Geschäftsführer regiert werden wollen.

 

 

14. Dass nichts von all dem über irgendeine Rechtskraft verfügt, muss ich hier nicht näher erläutern.

 

Eine Firma – GmbH = juristische Person ist eine reine Fiktion und existiert nur durch den Namen auf einem Blatt Papier.

 

 

15. Kurzfassung:

 

Deutschland (Seit dem 03. Oktober 1990 das Deutsche Kaiserreich) wird von und durch – nicht rechtsfähige Firmen – besetzt gehalten und regiert.

 

 

Das GG hat keine Gültigkeit mehr, hatte noch niemals irgendeine Rechtsgültigkeit!

 

Diese Firmen simulieren hier ein Staatswesen, Schuld daran, dass diese kriminelle Simulation überhaupt funktionieren kann, tragen die angeblichen Beamten.

 

 

Diese „Beamten“ sind es, die dieser rechts-ungültigen – Staats-Simulation – die nötigen Geldmittel durch Raub, Betrug und Plünderung beschaffen, um die Simulation auch weiterhin aufrecht erhalten zu können.

 

 

Warum ist es Raub, Plünderung und Betrug?

 

 

Weil das Deutsche Reich ein voll souveräner aber Handlungsunfähiger Staat ist, der von einer Firma (Bund - BRdvD - BRiD) besetzt gehalten und geplündert wird.

 

Nicht Deutschland ist jur. besetzt, die Firma – Bund / BRdvD – ist besetzt, die Nazis und ihre Anhängerschaft.

 

 

Jeder „Beamtete“ in dieser Staatssimulation muss, um sein „Amt“ ausüben zu dürfen, über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen.

 

 

Da die BRD / Bund / BRdvD usw. das 3. Reich A. H. weiterführen, kann diese nur die Staatsbürgerschaft vom 15.09.1935 verleihen, die Reichsbürgerschaft.

 

Deutschland wird von den tatsächlichen Reichsbürgern geplündert!

 

 

16. Deshalb auch der Umzug nach Berlin, ein Ex-Territoriales Gebiet.

 

 

Der Vatikan ist z.B. Ex-Territoriales Gebiet.

 

 

Die City of London ebenfalls, dort muss selbst die Königin zum Betreten um Erlaubnis fragen.

 

 

Washington DC ist ebenfalls Ex-Territoriales Gebiet.

 

 

Ebenso verhält es sich mit Berlin, Berlin war nie kriegsbesetzt, immer eine freie Stadt!

 

Seit dem Umzug dieser „Regierung“ ist das – Regierungsviertel - Ex-Territoriales Gebiet.

 

 

 

17. Als der Internationale Gerichtshof dann im Juni 2006 urteilte, die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat, sie verfügt weder über ein Staatsgebiet noch über ein Staatsvolk, nicht einmal über irgendein Staatswesen, merkten die Amerikaner, denen die Firma – Bund – hauptanteilig gehört, - (die Politik- Darsteller – Merkel & Co. sind angestellte der USA), dann, dass sie für die Plünderungen des Deutschen Reiches über

 

ihre Firma BRdvD / Bund die sie als angebliche Fortsetzung des Nazi- Regimes ausgeben und besetzt halten, in die volle Haftung geraten sind.

 

 

Nur deshalb wurden dann die Bereinigungsgesetze 2006, 2007 und 2010 erlassen.

 

2006 wurden sämtliche Strafgesetze sowie das BGB gelöscht.

 

2007 wurden sämtliche Steuergesetze sowie das OWiG usw. gelöscht.

 

2010 dann der klägliche Rest.

 

 

Schon 2006 wurde der BRdvD / Bund offiziell strengstens untersagt, jemals wieder irgendwelche Gesetze zu erlassen oder zu vollziehen.

 

 

Damit waren die Amis aus ihrer Haftung raus und solange der dumme DEUTSCH alles glaubt was ihm erzählt wird, sich lieber für Fußball und Hartz 4 TV interessiert, kann munter weiter geplündert werden.

 

 

Die jur. Haftung trägt seitdem der – Bund – mit seiner 25.500,- € Einlage, (GmbH) in der Hauptsache aber die kriminellen, die sich als Beamte ausgeben und plündern!

 

Es nutzt gar nichts, dass keiner mehr etwas unterschreibt, wer, was getan und wo geplündert hat ist aktenkundig, alle werden irgendwann zur Kasse gebeten!

 

 

Und der dumme „Finanzbeamte“ plündert munter weiter für die Amis!

 

 

18. Was kann man jetzt daraus Schlussfolgern?

 

 

Egal was jetzt kommt / passiert, die Plünderer sind die Verlierer dabei.

 

 

Schaffen die bisher ca. 5 Millionen aufgewachten Deutschen es, das Reich wieder handlungsfähig zu stellen, werden die Plünderer alles verlieren was sie besitzen, die übelsten darunter vielleicht sogar ihr Leben.

 

 

Schaffen Merkel und Co. Deutschland in die EU- zu zwingen, was eigentlich rechts-ungültig ist und nur durch noch größeren Betrug und Gewalt soweit kommen könnte, haben die Plünderer ebenfalls verloren.

 

 

Durch die Einführung des RFID- Chips (zwangsweise) werden deren Arbeitsplätze völlig überflüssig, jede Einnahme, jede Ausgabe ist registriert, Computer werden diese Aufgaben übernehmen und ausführen.

 

 

Da diese kriminellen Plünderer einen Vertrag mit der Firma – Bund – haben, die Firma aber durch den Eintritt in den Superstaat EU aufgelöst wird, lösen sich auch die Verträge mit auf.

 

 

In den Genuss der fetten Pension für ihre Raubtätigkeit werden diese Kriminellen kaum noch kommen. Zurzeit sind es noch nützliche Kriminelle, wer gibt sich aber noch mit Kriminellen ab, wenn er sie nicht mehr braucht!?

 

 

Raus kommen können diese Kriminellen da nur noch durch sofortige Remonstration.

 

 

19. Die Geschichte mit den Firmen hört sich für viele völlig unglaubwürdig an, leider ist es eine Tatsache.

 

Den Anfang nahm diese Firmenwerdung 1871 in den USA, kurz nach dem Bürgerkrieg.

 

In der Hauptsache waren die Südstaaten hoch verschuldet und hatten keinerlei Sicherheiten für die Kredite die sie zum Aufbau ihrer Staaten benötigten.

 

Die jüdische Finanz-Mafia unterbreitete ihnen dann das Angebot, sie müssten nur ihre Staaten in Firmen umwandeln, ihre Verfassungen außer Kraft setzen und könnten dann ihre Bürger als Pfand für die Kredite beleihen. (s. YouTube – Video Act of 1871)

 

Moderner Menschenhandel, die Amis kannten sich damit aber bestens aus! (Sklaverei)

 

 

Von alledem durfte der Bürger natürlich nichts mitbekommen, die kriminellen Politiker – (Politik heißt übersetzt in etwa Lügen / Lügner) taten wie empfohlen und bekamen ihre Kredite.

 

Nach und nach folgte ein Staat dem anderen, die USA bestehen heute nur noch aus Firmen.

 

Durch ihre vielen Kriege, seit 223 Jahren ohne Frieden wurden ca. 222 Kriege geführt.

 

Deshalb weht dort auch nur das Sternenbanner, was die Kriegsflagge der USA ist.

 

Das, dass Rechtssystem dort noch einigermaßen funktioniert liegt nur daran, dass Staat und Justiz strengstens voneinander getrennt sind.

 

 

Die Sozial-Versicherungsnummer eines jeden US- Bürgers ist gleichzeitig auch die Nummer seines Pfandscheines, der bei der Weltbank per Geburtsurkunde hinterlegt ist.

 

Möglich gemacht wurde dies nach dem Kanonischen Recht der Kath. Kirche, mit der Ausstellung der Geburtsurkunde wird jeder Mensch völlig entrechtet, seiner Rechte als Mensch beraubt!

 

 

Das ist dann auch nach Europa über geschwappt und wurde hier ebenfalls in gleicher Form angewandt.

 

Politiker waren schon immer korrupt und kriminell, die ehrlichen ließ man schon gleich zu Anfang ihrer Karriere um die Ecke bringen.

 

In England z. B. werden die Gerichte und Richter von den Bankern angestellt und bezahlt.

 

 

Heute gibt es nur noch wenige Nationalstaaten, - Iran - Syrien - Nord Korea - Kuba und das Deutsche Reich!

 

Vor wenigen Jahren noch gab es den Irak und Libyen, das waren aber Schurkenstaaten, nachdem die Bankenmafia dann die Zentralbanken dort übernommen haben, war die Welt wieder in Ordnung.

 

 

Alle anderen Länder sind schon vor langer Zeit zu Firmen geworden!

 

 

Wohin uns das Ganze führen soll und wird, dazu muss man sich nur einmal den Coudenhove-Kalergi Plan anschauen, wer die Entwicklung hier seit 2015 aufmerksam mitverfolgt, wird ganz schnell bemerken, dass ganz genau dieser Plan hier zur Anwendung gebracht wurde / wird.

 

 

Am wichtigsten ist im Moment, was in der Russlandkrise passiert!

 

Warum wohl hat diese Firma – Bundesregierung – mit Wirkung zum 01.01.2017 den § 80 StGB gelöscht?

 

Der § 80 = Hochverrat – Vorbereitung zu einem Angriffskrieg!

 

Wer einmal schaut, was sich an der russischen Grenze abspielt, weiß warum er gelöscht wurde.

 

 

Der Ami ist mal wieder restlos pleite und muss einen neuen, großen Krieg führen um seine Wirtschaft wieder auf feste Füße stellen zu können.

 

 

Mit Verteidigung hat dieser § 80 nicht viel zu tun!

 

 

Wenn man bedenkt, dass auch die Bundeswehr zu den US-Truppen gezählt wird, Deutschland hat keine eigene Armee, wie sollte ein handlungsunfähiger Staat auch eine Armee aufstellen, nicht einmal die besetzte NS- Firma – Bund – darf eine Armee unterhalten, da kann man sich leicht ausmalen, was hier passieren wird.

 

 

Der WK 3 ist vorprogrammiert, die volle Wucht wird uns treffen, weil hier die Atomwaffen der US- Armee gelagert werden, die gilt es als erstes auszuschalten.

 

 

 

Damit uns keiner nachsagen kann, dass wir uns mit fremden Federn schmücken wollen, haben wir diese Zeilen rezitiert, denn Diese Zeilen sind ein Netzfund auf Facebook, der Augenblicklich gelöscht wurde, damit ja keiner in dieser Simulation wach wird. Der Verfasser ist uns leider nicht bekannt, jedoch sollen Ihnen allen ihre/seine Zeilen nicht vorenthalten werden, durch Löschen, Zensur oder Verfälschung, etc..

 

 

 

Wie man deutlich erkennt, denken endlich viele Menschen in unserer Heimat so und es werden immer mehr! Die Zeit des Betruges läuft ab!

 

 

 

Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

 

Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886, Abraham Lincoln

 

 

 

Es wird Zeit aufzuwachen!!!

 

 

Download
Zusammenfassung des Textes zum runterladen, ausdrucken und verteilen!
Firma BRinD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.9 KB

Es wird gerade an einem Video und einer Audionachricht gearbeitet